Einstieg in die Dummyarbeit - Teil 1

Dummytraining findet seinen Ursprung im jagdlichen Bereich und erfreut sich wachsender Beliebtheit als Beschäftigungsmöglichkeit für arbeitsfreudige Hunde aller Rassen. Es werden jagdähnliche Situationen simuliert, anstelle von echtem Wild wird mit Attrappen (sog. Dummy) gearbeitet.

Die Dummyarbeit beinhaltet neben dem Apportieren weitere spannende Trainingselemente. Es ist eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Beschäftigung, bei welcher der Hund alle seine Sinne einsetzen kann und mental sowie körperlich gefordert wird.

Daneben werden im Dummytraining verschiedene Elemente der Jagdverhaltenskette bedient, was es auch für jagdlich ambitionierte Hunde durchaus interessant macht.

Das Seminar vermittelt Hundehaltenden einen ersten Einblick in die Grundlagen der Dummyarbeit und eignet sich für apportier- und bewegungsfreudige Hunde ab 12 Monaten. Hunde aller Rassen sowie Mischlinge sind willkommen.

Teilnahmebedingungen:

- Das Training mit Markersignal und mittels positiver Verstärkung ist bekannt

- Der Hund trägt gerne geeignete Objekte im Fang
- Der Hund ist mit der Verhaltenskette des Apportierens ansatzweise vertraut

- Der Hund kennt die Position «am Bein» der Bezugsperson (sitzend oder stehend)
- Der Hund kommt auf Pfiff / Rückruf zurück
- Der Hund fühlt sich bei der Arbeit in einer Gruppe mit anderen Hunden wohl

Anmeldung

Anmeldefrist bis 11.03.2022

Lernziele

Lerninhalte:

- Geeignetes Material und Ausrüstung
- Sichtzeichen und Pfeifsignale für die Dummyarbeit

- Grundposition einnehmen und halten
- Verhaltenskette des Apportierens
- Grundlagen des Markierens
- Grundlagen des Einweisens

- Die kleine Suche

- Aufbau Stopp-Pfiff

Seminar Details

Zielgruppe:

Apportierfreudige Hunde mit Ihren Menschen ab 12 Monaten

Ort:

Mettmenstetten / Umgebung

Kosten:

mit Hund:

195.00 CHF

Kursplätze:

8 Plätze mit Hund, 8 Plätze ohne Hund

Kursleitung

Judith-Selina Keller

Zert. Hundetrainerin cumcane familiari®

Zert. Hundepsychologische Verhaltensberaterin cumcane familiari®

Judith ist seit Kindertagen mit dem Vorstehhunde-Virus infiziert und lebt aktuell mit einem Deutsch Kurzhaar im Seniorenalter und einer passionierten jungen Irish Setter Hündin zusammen. Seit 2010 befasst Judith sich intensiv mit Dummytraining und besucht regelmässig Trainings und Weiterbildungen bei anerkannten Fachpersonen im Dummybereich.

Die Liebe und Begeisterung fürs Dummytraining hat die Referentin vor 13 Jahren durch ihre Magyar Vizsla Hündin gefunden, welche ihr mit grossem Enthusiasmus alles zugetragen hat, was ihr vor den Fang kam. So machte Judith sich auf die Suche nach einer Beschäftigung, bei welcher Alisha ihre Leidenschaft fürs Apportieren ausleben konnte und trainierte mit ihr in Retrievergruppen.  

In ihrer Hundeschule «Wunderwelt Hund» im Raum Baden begleitet Judith Menschen und ihre Hunde mit viel Knowhow, Passion und Begeisterung. Sie hat sich voll und ganz dem modernen Hundetraining basierend auf positiver Verstärkung verschrieben.