Hund trifft Hund

6-teiliger Workshop mit Mumi und Fabienne - Start 05.03.24

Begegnungsworkshop für Hund-Halter-Teams

Viele Hunde zeigen in Begegnungen mit anderen Hunden kein natürliches Verhalten mehr (vor allem an der Leine). Die Hintergründe dafür sind komplex und hängen von vielen Faktoren ab. Manche Hunde gehen in die Leine, versuchen nach vorn zu kommen, kläffen oder winseln andere wiederum versuchen zu flüchten. Diese Verhalten bringen viele Hundehalter an ihre Grenzen und sorgen für Anspannung für das gesamte Team.

Vielleicht erleben Sie Ihren Hund im Aussenbereich auch als anstrengend und möchten dieses Verhalten ändern? Dieser Workshop eignet sich für jeden Hund auch Hunde die mitten in der Adoleszenz stecken. 

Wir führen hier Theorie und Praxis Lektionen durch.

Seminar Details

Der Wolf

Abendvortrag mit Christine Steiner (Verein CHWOLF) - Dienstag, 19.03.2024

Faszination für die einen, Bedrohung für die anderen.
 
Christina Steiner vom Verein CHWOLF wird uns in diesem Abend-Vortrag in die Welt der Wölfe einführen. Sie wird uns einerseits über die Ausrottung und die Wiedereinwanderung des Wolfes in die Schweiz erzählen, andererseits die heutige Situation erklären. Der Konflikt zwischen Menschen und Wolf wird in den Erläuterungen nicht fehlen und es wird aufgezeigt, was der Wolf für einen Einfluss auf unser Ökosystem hat. Selbstverständlich wird auch der Herdenschutz thematisiert und über die aktuelle politische Situation gesprochen.

Seminar Details

Anti-Jagd - Workshop

5-teiliger Workshop mit Mumi und Nicole - Start 03.04.24

Jagdverhalten beim Hund - Faszination oder Fluch?

Ist es für Sie schwierig Ihren Hund frei zu lassen, weil Sie nie wissen, ob er bei Ihnen bleibt?
Ist Ihr Hund oft mit stöbernder Nase am Boden unterwegs und vergisst die Umwelt um sich herum?
Kann Ihr Hund kaum normal zur Haustüre raus gehen, weil er weiss, dass er um gleich um die Ecke seine Lieblings-Katze trifft?
Kann Ihr Hund nicht mehr auf Ihren Rückruf reagieren, sobald er ein sich bewegendes Objekt (Fahrrad, Kind, Wild, Katze, usw.) sieht?

Dann ist dieser Workshop genau das Richtige für Sie und Ihren Hund.

Jagen ist bei jedem Hund genetisch verankert. Auch Hunde die nicht als Jagd-Gebrauchshunde gezüchtet wurden jagen. 

In diesem Workshop werden zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten für jagdlich ambitionierte Hunde besprochen und aufgebaut. 

Dieser Workshop beinhaltet 1 Theorie-Abend sowie 4 Praxiseinheiten.
Zwischen den Praxiseinheiten gibt es bewusst Pausen, damit das Erlernte umgesetzt und trainiert werden kann. 

 

Seminar Details

Trüffel-Workshop 'Anfänger'

1/2tages-Workshop mit Sibylle Aschwanden - je Sonntag, 07.04.24 (ausgebucht) oder 14.04.24

In vielen Regionen der Schweiz wachsen Schwarze Trüffel.

Hast du Lust, mit deinem Hund die Suche nach den wertvollen Knollen zu erlernen?

In unserem halbtägigen Workshop mit der Dipl. Biologin Sibylle Aschwanden von Focus-Canis trainieren wir unsere Hunde mit echten Trüffeln Schritt für Schritt zum Trüffelsuchhund.
Im Theorieteil erfahren wir dann viel Wissenswertes über die unterirdischen wachsenden Pilze.
Anschliessend schauen wir einem ausgebildeten Trüffelsuchhund über die Schulter.
Und mit etwas Glück können unsere Hunde die frisch gefundenen Trüffel gleich selber auch nochmal finden.

An beiden Sonntagen findet der selbe Kurs statt, Ihr könnt Euch also für den einen odern anderen Sonntag anmelden.
Bitte bei der Anmeldung kurz vermerken für welchen Tag Ihr Euch anmelden möchtet und ob mit oder ohne Hund.
Vielen Dank.

Seminar Details

Tellington TTouch®

Workshop mit Dominique - 13.04.&04.05.2024 - 9-12.30Uhr

Einführung in die Tellington TTouch® Methode


Tellington TTouch vertieft die Beziehung und das Vertrauen, steigert die Lernfähigkeit, wirkt stressabbauend, unterstützt Heilungsprozesse, wirkt schmerzlindernd und entspannend.

Tellington TTouch bietet Hilfestellung bei Problemen wie Geräuschangst, Trennungsstress, Probleme beim Autofahren, hyperaktivem Verhalten, Unsicherheit, Nervosität, Ruhelosigkeit, häufigem Bellen/Winseln, häufigem Hochspringen, Angst und Aggressionsverhalten, Ziehen an der Leine.

Das Gelernte soll Ihnen helfen, das Wohlbefinden und Verhalten positiv zu verändern, sowie die Beziehung zu Ihrem Hund zu vertiefen.


In diesem Kurs wird eine Einführung in alle Bereiche der Tellington TTouch Methode vermittelt, deren Philosophie und deren Alltagstauglichkeit.

Bitte schreibt unter "Nachricht" ob Teilnahme mit oder ohne Hund.

Seminar Details

Kommunikation und Ausdrucksverhalten (Theorie)

Abendvortrag mit Mumi - Dienstag, 14.05.2024

Haben Sie sich schon einmal überlegt, was Ihr Hund Ihnen sagen möchte?
In vielen Situationen kennen wir unsere Hund meistens ganz gut und doch haben wir dann wieder Mühe, sie lesen zu können wenn es schnell geht. Wir Menschen haben die Tendenz das Verhalten der Hund sofort zu interpretieren und in eine Schublade zu schieben (dieser Hund ist dominant, das ist ein Schisshase, etc.). Es lohnt sich aber sehr, die Körpersprache der Hunde wirklich zu verstehen um unseren Vierbeiner noch ein ein bisschen gerechter zu werden. 

Dieses Seminar beschäftigt sich mit der "Sprache" der Hunde.
Wir analysieren spezifische Körperhaltungen wir z.B. Angst, Aggression, Spielaufforderungen und vieles mehr. Zudem werden wir Filme anschauen und analysieren.

Dieses Seminar sollte jeder der einen Hund hat einmal besucht haben.
Es ist ein reines Theorieseminar und findet ohne Hunde statt.

Seminar Details

Belastung, Bedürfnis & Beschäftigung - Graue Schnauze

1-Tages Seminar mit Heike Benzing Samstag, 22.06.2024 / 09:30-17:00

In diesem Seminar beleuchten wir wichtige Punkte des Hundeseniors, die wir im Alltag und im
Training unbedingt berücksichtigen sollten. Wie kann ich effizient meinen Hund unterstützen,
angemessen fordern und vor allem fördern, dass mein Hund körperlich und geistig ein gesundes
und glückliches Leben führen kann!

Inhalte:
• Die Bedürfnisse des alten Hundes
• Spezielle Übungen für die graue Schnauze
• Veränderungen im Zusammenleben mit einem alten Hund
• Beschäftigungsideen für alternde Hunde aus physiotherapeutischer Perspektive
• Gesundheitliche Aspekte bei alten Hunden - kurzer Einblick über häufig auftretende
Erkrankungen
• Unterstützung & hilfreiche Maßnahmen für den alternden Hund
• Den Alltag nutzen und Training integrieren - Training & Alltagstransfer
• Trainingsperspektive aus physiologischer Sicht
• Lebensqualität für die Senioren erhöhen


Dieses Seminar ist passend für motivierte Hundehalter, Hundetrainer, Hundephysiotherapeuten
und alle die mehr über Belastung, Bedürfnis & Beschäftigung von Hunden erfahren möchten.

Seminar Details

Belastung, Bedürfnis & Beschäftigung - Welpe, Junghund

1-Tages Seminar mit Heike Benzing Sonntag, 23.06.2024 / 09:30-17:00

In diesem Seminar beleuchten wir wichtige Punkte der jeweiligen Entwicklung von Welpen und
Junghunden, die wir im Alltag und im Training unbedingt berücksichtigen sollten. Wie kann ich
effizient meinen Hund unterstützen, angemessen fordern und vor allem fördern, dass mein Hund
körperlich und geistig ein gesundes und glückliches Leben führen kann!


Inhalte:
• Der Hund in seiner Individualentwicklung - was kann er überhaupt wann leisten
• Die Bedürfnisse des Hundes - vom Welpen bis zum erwachsenen Hund
• Sinnvolles Maß an Belastung für Welpen & Junghunde
• Beschäftigungsideen für Welpen & Junghunde aus physiotherapeutischer Perspektive
• Gesundheitliche Aspekte bei Welpen & Junghunde
• Kleiner Ausflug in die Anatomie unserer Hunde und ihre Bedeutung für uns
• Trainingsperspektive aus physiologischer Sicht
Dieses Seminar ist passend für motivierte Hundehalter, Hundetrainer, Hundephysiotherapeuten
und alle die mehr über Belastung, Bedürfnis & Beschäftigung von Hunden erfahren möchten.
Belastung, Bedürfnis & Beschäftigung - Graue Schnauze
In diesem Seminar beleuchten wir wichtige Punkte des Hundeseniors, die wir im Alltag und im
Training unbedingt berücksichtigen sollten. Wie kann ich effizient meinen Hund unterstützen,
angemessen fordern und vor allem fördern, dass mein Hund körperlich und geistig ein gesundes
und glückliches Leben führen kann!

Seminar Details

Der alternde Hund - einen erfüllten Lebensabend sicherstellen

Abendvortrag mit Dr. med. vet. Stephan Gronostay - Freitag, 28.06.2024

Beim Älterwerden erfahren Hunde körperliche und geistige Veränderungen, die eine Anpassung an die gewohnte Lebensumwelt einschränken können. Degenerative Erkrankungen, oftmals verbunden mit Schmerzen, und eine abnehmende allgemeine Fitness beeinträchtigen alltägliche Gewohnheiten und Verhaltensweisen. So fällt z. B. das Einsteigen ins Auto, das Treppensteigen, das Springen auf das Sofa oder das Bewegen auf dem rutschigen Flurboden zunehmend schwer.

Eine geringere körperliche Fitness verursacht Stress, der wiederum einen direkten Einfluss auf die Qualität sozialer Bindungen und Kontakte haben kann. Nicht nur ältere Menschen sind manchmal mürrisch, auch Seniorhunde sind besonderen psychosozialen Herausforderungen ausgesetzt.

Ähnlich wie beim Menschen zeigen auch Hunde altersbedingte Veränderungen des Gehirns, die zu einer zunehmenden Demenz führen können. Hier ist eine besondere Anpassungsfähigkeit des fürsorgenden Menschen gefragt, um den Hund trotz u. U. beeinträchtigender Veränderungen auch in den letzten Monaten des Lebens würdevoll zu begleiten.

Dr. med. vet. Stephan Gronostay stellt bei diesem Vortrag die Auswirkungen des Älterwerdens auf das Verhalten vor und gibt Anregungen, wie durch die Verbesserung der körperlichen Fitness, der Lebensbedingungen und angemessenes Training Seniorhunde ein erfülltes Leben genießen können.  

Seminar Details

Komplexe Trainingsaufgaben leicht gemacht - Trainerseminar

Wochenendseminar mit Dr. med. vet. Stephan Gronostay - 29.-30.06.2024

Komplexe Trainingsaufgaben leicht gemacht durch Planung und systematisches Training.

Sowohl im Alltag als auch in Sport und Freizeit stellen komplexe Trainingsaufgaben eine besondere Anforderung. Welcher Hund geht freudig auf seinen Liegeplatz bei Besuch oder legt sich mit hoher Motivation auf die Seite auf dem Behandlungstisch beim Tierarzt? Welcher Hund kann einen Geräteparcours auf Distanz laufen, die Chipstüte aus der Schublade an den Fernsehsessel bringen oder seine Spielzeige selbst aufräumen? Egal ob zum Spaß, zur geistigen Auslastung oder zur besseren Kooperation im Alltag, alle diese Aufgaben haben verschiedene Punkte gemeinsam:

Es handelt sich um Verhaltensketten, wo der Hund mehrere Bewegungen oder Verhaltensweisen in einer mehr oder wenig festen Reihenfolge zeigen sollte.
Jedes einzelne Verhalten sollte sicher erlernt sein und ausreichend verstärkt werden, damit der Hund den gesamten Ablauf zuverlässig zeigt.
Mit systematischem und kleinschrittigem Training kann der Hund schnell eine solche Verhaltenskette lernen.

Das Training von komplexen Trainingsaufgaben ist kein Hexenwerk: Praxisorientierte Trainingsplanung, eine an den Hund angepasste Anwendung der Trainingssysteme und -methoden und eine einfache Dokumentation des Trainingsfortschritts können TrainerInnen helfen, den Hund sicher und Schritt für Schritt zum Erfolg zu führen.

Die TeilnehmerInnen werden in Kleingruppen eine komplexe Trainingsaufgabe erarbeiten und mit einem Hund trainieren.

Dr. med. vet. Stephan Gronostay begleitet die Gruppenarbeit und gibt durch praxiserprobte Anregungen Ideen, wie diese als trocken erscheinende theoretische Basis im Training Freude und Erfolg für Mensch und Hund bringen kann.

Es können maximal 6 Hunde zur praktischen Arbeit nach Absprache mitgebracht werden!!

Seminar Details